Hinweise im Kundendashboard

Geändert am Wed, 21 Feb 2024 um 10:33 AM

Im Kundendashboard erhältst Du alle wichtigen Informationen zentral an einem Platz. Auf der linken Seite werden aktuelle Hinweise und Neuigkeiten angezeigt. Bei Hinweisen wird meist auch direkt im Hinweisfeld eine Beschreibung des Problems eingefügt. 


Hinweise und News im Kundendashboard


Die folgende Übersicht soll einen Überblick über mögliche Hinweise sowie die dazugehörige Problembehandlung bieten. Ein Klick auf "Aktualisieren" sollte nach entsprechenden Änderungen veraltete Hinweise entfernen.



INHALTSVERZEICHNIS



Fehlende Mehrwertsteuereintragungen

Sind nicht alle Mehrwertsteuersätze zu Deinen Produkten hinterlegt, erhältst Du darüber einen Hinweis im Dashboard. Dort siehst Du auch eine Angabe darüber, wie viele der Eintragungen fehlen.


Hinweis fehlende Mehrwertsteuereintragungen


Sollte dieser Hinweis bei Dir angezeigt werden, folge bitte der Anleitung, die Du unter Fehlende Mehrwertsteuereintragungen findest.



Fehlende Einkaufspreise von Amazon FBA Artikeln

Wenn Du Amazon FBA nutzt, müssen die Einkaufspreise Deiner Produkte hinterlegt werden. Falls noch nicht alle Einkaufspreise gepflegt wurden, erhältst Du diesen Hinweis mit einer Angabe darüber, wie viele Einkaufspreise fehlen:


Hinweis fehlende Einkaufspreise von Amazon FBA Artikeln



Wenn dieser Hinweise auf Deinem Dashboard angezeigt wird, folge bitte der Anleitung, die Du unter Einkaufspreise pflegen findest.



Lieferschwellen

Wenn die Lieferschwelle für ein oder mehrere Länder überschritten wurde, wird ein entsprechender Hinweis im Dashboard angezeigt:


Hinweis Lieferschwellen überschritten


Hier werden sowohl die jeweiligen Lieferschwellen als auch die Netto-Lieferungen in Euro aufgeführt. Für eine detailliertere Übersicht klicke auf Benutzer -> Umsatzsteuer -> Lieferschwellen. Mehr Informationen gibt's hier: Lieferschwellen und Lieferschwellenverzicht.




Steuersätze werden nicht automatisch aus Fremdsystemen bezogen

Falls Du keinen Haken unter "Steuersätze automatisch aus Fremdsystemen übernehmen" gesetzt hast, wird folgender Hinweis auf Deinem Dashboard eingeblendet:


Hinweis Steuersätze werden nicht automatisch aus Fremdsystemen bezogen


Um dies zu ändern, klicke auf Benutzer -> Meine Daten -> Konfiguration. Anschließend kannst Du den entsprechenden Haken setzen und auf "Speichern" klicken.


Screenshot Steuersätze automatisch aus Fremdsystemen übernehmen



OSS-Einstellung

Falls Du eine OSS-Anmeldung bei Amazon hinterlegt hast, die bei uns nicht vorliegt, erhältst Du folgende Meldung:


Hinweis OSS-Einstellung


Du kannst diese Angabe unter Benutzer -> Meine Daten -> OSS ergänzen. Eine OSS-Anmeldung kann hinzugefügt oder explizit abgelehnt werden. 


Screenshot OSS


Die Anmeldung führst Du durch Anklicken des entsprechenden Hakens und der Angabe des Datums, ab welchem Du bei OSS registriert bist, durch. Das Hochladen der dazugehörigen Anmeldebestätigung ist optional. Anschließend klickst Du auf "Speichern".



Wichtig! Die Einstellungen unter OSS verändern steuerliche Sachverhalte und sollten nur in Rücksprache mit der Steuerberatung durchgeführt werden.



Die Ablehnung teilst Du durch Setzen des entsprechenden Hakens und anschließendem Klick auf "Speichern" mit.



Fehlende Anbindungen

Wenn Du Zahlungen über Payment Provider erhältst, welche noch nicht bei AccountOne angebunden wurden, wird ein entsprechender Hinweis angezeigt.



Um die Anbindung am Beispiel von PayPal nachzuvollziehen, gehe auf PayPal - API automatische Buchhaltungsschnittstelle. Falls Du PayPal nicht anbinden möchtest, klicke auf "Hinweis ignorieren".

Nach Neuanbindungen müssen die Kontierungen vom Steuerberater hinterlegt werden. Weitere Informationen dazu findest Du unter Paymentkonten.




Mehrwertsteuer-Berechnungsservice

Wenn Du Deinen Amazon Account mit AccountOne verbunden hast, wird Dir im Dashboard ein Hinweis darüber angezeigt, ob Du auch den Mehrwertsteuer-Berechnungsservice von Amazon nutzt.


Hinweis Mehrwertsteuer-Berechnungsservice wird nicht verwendet


Hinweis Mehrwertsteuer-Berechnungsservice wird verwendet


Der angegebene Zeitraum bezieht sich auf den Zeitabschnitt, zu dem aktuelle Daten vorliegen. Es kann sein, dass der Endzeitpunkt bereits einige Tage zurückliegt. Das liegt daran, dass die entsprechenden Daten nicht täglich bei AccountOne eintreffen und ist kein Grund zur Besorgnis.

War dieser Artikel hilfreich?

Das ist großartig!

Vielen Dank für das Feedback

Leider konnten wir nicht helfen

Vielen Dank für das Feedback

Wie können wir diesen Artikel verbessern?

Wählen Sie wenigstens einen der Gründe aus

Feedback gesendet

Wir wissen Ihre Bemühungen zu schätzen und werden versuchen, den Artikel zu korrigieren